Schuppenflechte

Schuppenflechte ist eine chronische, genetisch bestimmte, autoimmune Erkrankung, die durch häufige Rezidivepisoden (Verschlechterung) und Remissionepisoden (Verbesserung) gekennzeichnet ist. Das klinische Bild der Erkrankung ist verschieden. Die häufigste Form ist die sogenannte gewöhnliche Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris), bei welcher das Auftreten von Rötung und Hautverdickung, die mit silbrig-weißen, flockigen und trockenen Schuppen bedeckt ist, typisch ist. Die Veränderungen treten häufig auf den Ellbogen, Knien, der Kopfhaut, dem Torso auf. Sie können jedoch an jeder anderen Körperstelle auftreten.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

In den Anfangsphasen der Schuppenflechte empfehlen wir natürliches Arganöl; das ist eine Mischung aus Avocadoöl, Mandeln, Vanille und Aloe Vera. Das Öl enthält hohe Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren, deren Verbindung die wohltuende Wirkung erweitert. Es ist angereichtert mit Ferulasäure, essentiellen Fettsäuren, Carotinoiden, Antioxidantien, Sterolen und Saponinen.

Hyperpigmentierung

Zusätzlich zur therapeutischen Behandlung bestimmter Hauterkrankungen wie Ekzeme, Schuppenflechte und Hautpigmentierung empfehlen wird das 100% Arganöl als zusätzliche Behandlung für die Pflege von geschädigter Haut anfällig für Veränderungen. Hyperpigmentierung – das Auftreten von dunklen Flecken auf dem Gesicht ist in der Regel Folge der sogenannten Melasma, die am häufigsten auf der Stirn, den Wangen, dem Kinn und der Oberlippe auftritt. Außerdem können auf dem Gesicht und anderen Körperteilen sogenannte postinflammatorische Hyperpigmentierungen auftreten, wo die Ansammlung von Pigment die Folge einer früheren Hauterkrankung ist.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

Für die Hautbehandlung am Morgen empfehlen wir die Seife Kaffee&Gewürznelke. Die Seife hilft bei der Behandlung von lokalnen Veränderungen auf der trockenen Haut und Mischhaut. Das ätherische Gewürznelkenöl wirkt antibakteriell und antimykotisch und wird für die Behandlung von Flecken im Geischt, die als Folge früherer Hauterkrankungen entstanden sind, empfohlen. Es beschleunigt die Heilung von Hautwunden und –rissen. Am Abend vor dem Zubettgehen empfehlen wir eine Gesichtsbehandlung mit dem 100% Arganöl, das das Austrocknen verhindert und die Elastizität der Haut bewahrt.

Akne

Akne entstehen meist bei jungen Menschen während und nach der Pubertät, dann bei beiden Geschlechtern gleichmäßig, während sie in späteren Jahren häufiger bei Frauen entstehen. Der Hauptgrund, jedoch nicht der einzige Grund, für die Entstehung von Akte sind hormonelle Veränderungen während des Menstruationszyklus im Körper der Frau. Neben der Pubertät und Hormonabscheidung können die Schuldigen für die Entstehung von Akne und Pickel auch falsche Ernährung, unzureichende oder falsche Hygiene und Pflege der Haut und sogar Stress sein. Akne werden durch Hormone verursacht, wessen Niveau während der Adoleszens steigt. Pickel verschwinden nach einigen Jahren auch ohne Behandlung, während bei Akne mehr Aufmerksamkeit und dermatologische Behandlung benötigt wird.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

Für die richtige Behandlung von Problemhaut und Akne empfehlen wir die Seife Mohn&Zimt, die in erster Linie für Problemhaut bestimmt ist. Durch den regelmäßigen Gebrauch von Seife, die mit ihren wohltuenden Inhaltsstoffen des ätherischen Zimtöls und Mohnkörnern beruhigend wirkt, wird die Durchblutung angeregt und abgestorbene Hautzellen werden entfernt. Wenn es um die Behandlung geht, sollten die betroffenen Regionen morgens und abends direkt mit Seife sanft eingerieben und danach mit kaltem Wasser abgespült werden. Die behandelte Haut kann manchmal nach dem Gebrauch der Seife für einen Zeitraum von 20 Minuten erröten und aufglühen, was eigentlich das Ergebnis der gewünschten Wirkung der Seife im Sinne der Verbesserung der Mikrozirkulation, der Öffnung von Poren und Entfernung von überschüssigem Fett von der Hautoberfläche ist.

Seborrhoe

Seborrhoe ist eine Störung in der Funkton von Talgdrüßen dh. verstärkte Absonderung von Talg in Bereichen, wo die Talgdrüsen am zahlreisten sind. Im betroffenen Bereich entsteht Rötung mit Abschuppung. Wenn die oberflächliche Entzündung sichtbarer ist, dann heißt sie Seborrhoische Dermatitis.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

Arganöl Balsam hat außergewöhnliche Fähigkeiten, die Haut zu schützen und zu regenerieren aufgrund ihrer hohen Konzentration an essentiellen Fettsäuren, die die Austrocknung verhindern und die Elastizität erhalten. Sie drinkt tief in die Haut mit Nähr- und Wirkstoffen ein. Sie hilft bei der Regeneration von geschädigter Haut und wirkt günstig auf die Haut, die anfällig ist für Saborrhoe, Akne, Ekzeme, und bei der Vorbeugung von Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft. Am besten in Kombination mit natürlichem Arganöl und beim regelmäßigen Duschen und bei der Gesichtswäsche mit Argan-Seife benutzen.

Atopische Dermatitis

Junge Mütter kommen oft mit der Frage über die atopische Dermatitis und deswegen haben wir deren Ursache, Symptome und Behandlung untersucht. Die atopische Dermatitis ist eine sehr häufige Form der Hautentzündung. Sie tritt häufig bei Menschen, die anfällig für Allergien sind, am häufigsten bei kleinen Kindern in der Regel um den dritten Lebesmonat und betrifft 10-20% der Kinder weltweit. Wenn Sie die Begriffe Ekzem, Neurodermitis und endogenes Ekzem gehört haben, handelt es sich um die gleiche Erkrankung. Es ist wichtig zu betonen, dass die atopische Dermatitis nich ansteckend ist, so dass sie sich keine Sorgen machen müssen, was es andere Hausbewohner angeht. Keiner kann mit Sicherheit sagen, wie und warum die Erkrankung auftritt. Es wird angenommen, dass es um einen Fehler im Immunsystem handelt, aber die Ursachen für das Entstehen dieser Erkrankung wurde weder vollständig festgestellt noch sind sie bei verschiedenen Patienten gleich.
Die Erkrankung tritt leider häufig bei Neugeborenen als eine Veränderung auf der Haut in Form von Rötung, Bläschen mit klarem oder eitrigem Inahlt mit trockener und rissiger Haut auf. Die am häufigsten betroffenen Körperteile sind: Gesicht, Kopfhaut, hinterer Halsbereich und Gelenke, aber diese Erkrankung kann sich auf dem ganzen Körper ausbreiten. Die Erkankung kann um das erste, dirtte oder siebte Lebensjahr oder in der Pubertät verschwinden.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

Wenn es um Kosmetika geht, benützen Sie als Ergänzung in der Behandlung ausschließlich natürliche Seifen und natürliche Crems, weil Sie damit zusätzlich Entzündungen lindern und zusätzliche Hautreizungen reduzieren. Dr. Pasha Baby Balm ist ein 100% natürliches Balsam und ist der beste Verbündete in der täglichen Pflege. Eine Mischung aus Biobutter und hochwertigen natürlichen Ölen im Dr. Pasha Baby Balm gleicht das Verhältnis von Feuchtigkeit und Fett aus. Es zieht sehr schnell in die Haut ein und bildet einen Schutzmantel, der das weitere Austrocknen der Haut verhindert und den negativen Einflüssen der Außenwelt entgegenwirkt.

Ekzeme

Zusätzlich zur therapeutischen Behandlung bestimmter Hauterkrankungen wie Ekzeme, Schuppenflechte und Hautpigmentierung empfehlen wird das 100% Arganöl als zusätzliche Behandlung für die Pflege von geschädigter Haut anfällig für Veränderungen. In Folgenden sprechen wir mehr über Ekzeme als Hautveränderungen, wie sie entstehen und behandelt werden. Ekzem ist eine Form der Dermatitis – Hautentzündung. Es tritt am häufigsten auf und ist eine sehr unangenehme Hauterkrankung. Der Name kommt vom griechischen Wort „ekcema“ und bedeutet „kochen“. Ekzem tritt in vielen Formen auf, einige sind akut und einige chronisch. Je nach Form ist es durch rote Hautteile gekennzeichnet, manchmal treten feuchte Blasen auf, die in der Regel jucken und sich schuppen. Der wahre Grund für den Ausbruch der Erkrankung ist die Unfähigkeit des Körpers, sich von Giftstoffen, die sich in den Hautporen anreichern, zu befreien.

Hinweis: alle Inhalte auf der Website sind nur für die allgemeine Hautpflege für Gesicht und Körper, sowie allgemeine Informationen geeignet. Informationen über viele Gesundheitsstörungen und Veränderungen der Haut und Empfehlungen von Dr.Pasha Produkten sind nicht zur Diagnose oder Verschreibung von Therapie gedacht und können kein Ersatz für die Kompetenz, Wissen, Fähigkeiten und Beurteilung von Apothekern und Ärzten sein.


Empfehlung

Das 100% Arganöl verhindert das Austrocknen und bewahrt die Elastizität der Haut. Das Öl regt den Kollagen-Stoffwechsel an und erhöht seine Löslichkeit in der Dermis. Es spendet Feuchtigkeit und macht insbesondere trockene und reife Haut weich. Das Arganöl enthält Vitamine, Proteine, Mineralstoffe, Linolsäure und andere Fettsäuren.